Hodapp Malerbetrieb - Ein Unternehmen im ARTA Qualitätsverbund

ARTA Homepage

Hier finden Sie viele gemeinsame Informationen der ARTA Betriebe

ARTA - Qualität in jeder Beziehung

Wissenswertes

Neuartiger Baustoff für längere Lebensdauer von Brücken

Mit einem neuartigen Verbundbaustoff mit Carbon wollen Wissenschaftler das Bauwesen revolutionieren.

Weiterlesen …

Staatliches Förderprogramm zur Heizungsoptimierung

"Ab dem 1. August 2016 gibt das Bundeswirtschaftsministerium einen Zuschuss für den Einbau effizienter Pumpen... "

Weiterlesen …

Neuartiger Baustoff für längere Lebensdauer von Brücken

"Mit einem neuartigen Verbundbaustoff mit Carbon wollen Wissenschaftler das Bauwesen revolutionieren..."

Weiterlesen …

Weiterführende Informationen

Der ARTA Wärmedämmrechner

Mit dem ARTA Wärmedämmrechner ermitteln Sie schnell und einfach Ihr Einsparpotenzial durch ein Wärmedämmverbundsystem an der Fassade. Zum Rechner

ARTA - Die Marke im Handwerk

Malerbetrieb Hodapp

WDVS in Opfingen

Fassadenrenovierung mit Silikonharzfarbe

An diesem schönen Einfamilienhaus wurde eine Fassadenrenovierung mit Silikonharzfassadenfarbe ausgeführt. Der Malerbetrieb Hodapp übernahm auch die Betonsanierung, die Dachrinnensanierung und den Holzanstrich.

„Siliconharze basieren auf dem anorganischen Element Silicium, das über Sauerstoffatome verknüpft und an organische Gruppen gebunden ist, die Kohlenstoffatome enthalten. Es sind hochmolekulare, dreidimensional vernetzte Verbindungen, die chemisch gesehen aufgrund ihrer Struktur zwischen den rein anorganischen (Wasserglas!) und den rein organischen Stoffen einzuordnen sind.

Die Vorteile dieser Gruppe von synthetischen Polymeren sind insbesondere die ausgezeichneten Beständigkeitseigenschaften, die stark wasserabweisende Wirksamkeit - die vielfach zur Hydrophobierung herangezogen wird - und die lange Lebensdauer bei physiologischer Unbedenklichkeit.

Für die Formulierung von Siliconharzfarben und -putzen werden Siliconharze in Form wässriger Emulsionen eingesetzt und mit geeigneten wässrigen Polymerdispersionen kombiniert. Dadurch vereinen diese Beschichtungsstoffe optimal die Anforderungen aus der Praxis nach besonders langlebigen, witterungsbeständigen Fassadenbeschichtungen, die gegen chemische ("Saurer Regen"), mechanische und biologische (Mikroorganismen) Angriffe resistent sind; hohe Wasserdampfdurchlässigkeit bei sehr geringer kapillarer Wasseraufnahme; Verarbeitungsmöglichkeit auf allen tragfähigen und fachgerecht vorbereiteten mineralischen Untergründen und bei Bedarf problemloses Überarbeiten auch von alten Dispersionsfarben, Silikatfarben und Kunstharzputzen.

Selbst völlig lösemittelfreie Kombinationen sind heute bereits möglich. Einzige Einschränkung: wegen des mikroporösen, mineralähnlichen Charakters der Siliconharzprodukte ist die Einfärbung von Bunttönen nur mit anorganischen Pigmenten möglich, die Farbtonauswahl ist dadurch begrenzt.

Siliconharzputze sind - im Gegensatz zu Kunstharzputzen - nicht genormt und unterliegen auch keinen besonderen Güterichtlinien, so dass es in der Praxis vor allem aus Preisgründen auch "unechte" Vertreter mit dieser Bezeichnung gibt, die eher siliconisierte Kunstharzputze genannt werden sollten: Anstelle der Siliconharzemulsion enthalten diese Produkte einen gewissen Siliconölzusatz. Die Eigenschaften beider sind nur in der Anfangszeit vergleichbar; im Laufe der Zeit behält aber der „echte" Siliconharzputz seine guten Anfangseigenschaften weitgehend bei, während der siliconölhaltige Putz durch stärkere Verschmutzung abfällt.“

Nico Hodapp
Malerbetrieb Hodapp
Schmiedegasse 2
Freiburg-Waltershofen , Baden Württemberg , 79112 Deutschland
+49 (0) 76 65 64 57